Referenzen

Referenzen

 

Design

Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Berlin

Mori Ôgai war einer der bedeutendsten japanischen Schriftsteller, einige Jahre seines Lebens hat er in Berlin verbracht. Die nach ihm benannte Gedenkstätte bringt heute der Berliner Bevölkerung japanische Kultur und Wissenschaft näher. Dafür gestalte ich seit 2017 Plakate und Einladungskarten, Ausstellungstafeln und Broschüren.

Mori-Ôgai-Gedenkstätte: Gestaltung für die Veranstaltungen wie Plakate, Flyer, Ausstellungstafel
Gestaltung der Infotafeln der Ausstellung „The making of: Suzukazumi. Kalligraphietusche aus Suzuka“

Buchprojekt „Hooger Nüsse“

In ihrem Buch nähert sich die Schriftstellerin Judith Arlt der Hallig Hooge in der Nordsee. Die Gestaltung des Buchs stammt von mir. Den Text habe ich in viele Illustrationen umgesetzt und dazu auch vor Ort recherchiert.

Buchgestaltung und Illustration „Hooger Nüsse“
Buchgestaltung und Illustration „Hooger Nüsse“

Flugplatz Johannisthal

Der älteste Berliner Flugplatz. Den Falzflyer zu seiner Geschichte habe ich gestaltet.

Falzflyer Flugplatz Johannisthal
Gestaltung Falzflyer „Flugplatz Johannisthal“

Miniso

Miniso ist eine Marke für Lifestyle im japanischen Stil, Filialen finden sich in vielen Berliner Shopping Centern. Beim Europa-Launch der Marke war ich als Dolmetscherin tätig. Bei der Eröffnung der zweiten Filiale habe ich die Gestaltung der Rollups, Flyer, Plakate, Grußkarte sowie der Grafiken für Social Media übernommen.

Event Design, Miniso Filialeröffnung
Rollup, Plakat, Flyer und Co., Miniso Filialeröffnung im Alexa Berlin

Miyake Research & Communication GmbH

Yoko Miyake ist eine japanische Unternehmerin in Berlin. Ich habe ihre Firmen-Website gestaltet, außerdem das Firmenlogo, Geschäftsausstattung und Formulare.
Miyake Research & Communication: Logodesign, Webdesign, Vsitenkartegestaltung

… Weitere Design-Projekte

Arbeitsproben für Printdesign, Webdesign und Logodesign in verschiedenen Projekten finden Sie auf dieser Website.

Übersetzung

NOMOS Glashütte

NOMOS Glashütte ist eine traditionsreiche deutscher Uhrenmanufaktur, ihre Produkte vertreibt sie weltweit. Für den japanischen Markt übersetze ich seit 2017 gemeinsam mit einer Kollegin die Texte für Online-Präsenz, Webshop und Marketing. Außerdem erledige ich Lektorat, Layoutkorrektur und die Prüfung auf kulturellen Anpassungsbedarf.

Springer Nature

Der deutsche Wissenschaftsverlag ist auch auf dem japanischen Markt präsent. Die Texte für Online-Marketing und den Newsletter des Verlags übertrage ich dafür ins Japanische.

TimeTree, Inc.

Die Kalender-App wurde in Japan entwickelt, 2015 erhielt sie von Apple die Auszeichnung „App Store Best of 2015”. Bei Interviews mit deutschen Usern in Berlin habe ich die japanischen App-Entwickler und Marketing-Verantwortlichen als Dolmetscherin unterstützt.

 

Interessiert? Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.